Psychoonkologische Beratung

Überflutet von Gefühlen

Die Diagnose Krebs ist für die meisten Patienten und ihre Angehörigen zunächst ein Schock.

Verzweiflung, Hilflosigkeit, Angst und Panik wechseln sich ab mit dem Gefühl erstarrt und geradezu betäubt zu sein. Klares Denken und Handeln ist oft nicht mehr möglich in einer Zeit, in der viele Entscheidungen von ihnen verlangt werden.

Wenn Sie selbst, Angehörige oder Freunde an Krebs erkrankt sind, dann bedeutet diese Diagnose meist einen tiefen Einschnitt in Ihr Leben.

Ich unterstütze Sie darin, Ihren eigenen Weg im Umgang mit der veränderten Lebenssituation, der Erkrankung und Ihrem persönlichen Weg der Heilung zu finden, sodass Zeiten von Hoffnung, Zuversicht und Lebensfreude wieder Einzug in Ihr Leben finden können. 

Mögliche Themenbereiche:

  • Begleitung ab der (Verdachts-) Diagnosestellung 
  • Entscheidungsfindung
  • Stabilisierung der psychischen Befindlichkeit 
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte

Telefonische Beratung

Steht Ihnen sowohl für die Klärung Ihres Anliegens als auch zur Information zur Verfügung.

Angehörigenberatung

Für Angehörige, deren Verwandte oder Freunde an Krebs erkrankt sind. Die Beratung hilft, mit der veränderten Situation besser zurechtzukommen.

Einzelberatung

In einer vertrauensvollen Atmosphäre können Sie Ihre wichtigen Themen und Fragen ansprechen, wie z.B. die Krankheitsverarbeitung, die Unterstützung des Heilungsprozesses, die Situation in Familie und Partnerschaft. Die Beratung kann Ihnen dabei helfen, die neuen Erfahrungen zu verarbeiten, eine gute Lebensqualität wieder zu erlangen sowie Ziele und Perspektiven zu entwickeln.